MORABA - Suborbitaler Raumflug mit Höhenforschungsraketen und Ballonen

Atmosphären-Forschung

Mit Höhenforschungsraketen können physikalische in-situ-Messungen in der Hochatmosphäre durchgeführt werden. Meistens sind dieses meteorologische oder aerologische Messungen, wie Luftdruck, Temperatur oder Windgeschwindigkeit.

Aber auch die Messung elektrischer Eigenschaften der Ionosphäre ist möglich oder die Bestimmung von Nano-Partikeln oder kleinster Strukturen, um bestimmte Erscheinungen in der Atmosphäre zu verstehen.

Beispiele von Projekten

  • ECOMA (Nike-Imp.Orion)
  • ROMA-Svalrak (Imp.Orion)
  • MIDAS (Imp.Orion)
  • TURBO (Nike-Orion)
  • ROMA, TRAMP, PORTA
    (Falling spheres, chaff clouds)

Beteiligung der MORABA

  • Flugkörper (Motor, Nutzlast-Module, AIT)
  • Telemetriesystem
  • Bergungssystem
  • Startaktivitäten – Betrieb der mobilen Bodenstationen

Impressum

Datenschutz

© MORABA 2018